Drachenboot: 3 x Gold und 2 x Bronze für Jaqueline Kastner in Rom

Drachenboot_Jaqueline
Jaqueline Kastner

In der Zeit vom 27.7. bis 31.7.2016 nahm Jaqueline Kastner von der Drachenbootabteilung des BCN Nordhorn an der Drachenboot-Europameisterschaft in Rom teil.

Zuvor wurde von den Teilnehmern ein dreitägiges Traning in München absolviert, danach flog die Mannschaft am 27. Juli  nach Rom.

Jaqueline startete dort sowohl in den Mixed (20er Boot) als auch in den Frauenwettbewerben (10er Boot).

In den Mixed-Wettbewerben über 200, 500 und 2000 m holte sie gemeinsam mit der Mannschaft jeweils die Goldmedaille und damit die Europameisterschaft.

Am Samstag und Sonntag waren die Frauen im 10erBoot am Start. Die Rennen über 200 und 500 m brachte für sie und den anderen Teilnehmerinnen im Boot jeweils die Bronzemedaille.

 

Euro-Rom (9)
Jaqueline mit dem 1. Vorsitzenden des BCN Nordhorn, Mathias Finke, anläßlich einer Ehrung am Vechtesee.

Somit kehrte Jaqueline mit fünf Medaillen nach Nordhorn zurück. Nicht nur sie, sondern der ganze BCN ist hocherfreut über diese Leistung. Die Anschaffung des Outrigger Canoe eigens für das vorangegangene Training und die intensive Betreuung durch den Abteilungsleiter, Manuel Kotmann, haben sich mehr als gelohnt.

Gerne würde Jaqueline an der Weltmeisterschaft 2017 in China teilnehmen. Da es jedoch vom Drachenbootverband keine finanzielle Unterstützung gibt, ist Jaqueline hier auf Sponsoren angewiesen. „Vielleicht werden durch den Erfolg in Rom noch ein paar Gönner auf Jaqueline aufmerksam“, hofft ihr Betreuer, Manuel Kotmann.