Kanu: BCN-Kanujugend geht bei den 35. Kanujugendspielen in Sande an den Start

30. Juni 2017 / Jürgen Bormann

 

BCN-Kanujugend auf dem Vereinsge­lände des KSV Sande

Sande/Nordhorn. Der KSV Sande war vom 16. bis 18. Juni gastge­bender Verein der 35. Auflage der Kanujugendspiele des Kanube­zirks Weser-Ems. Knapp 100 junge Sportler aus 12 Kanuvereinen des Bezirks wa­ren in über 20 Mannschaften am Start – unter ihnen auch die Kanujugendsportler des Bootsclubs Nordhorn. Der BCN stellte dabei vier Mannschaften und war damit die größte Jugendgruppe.

Die Kanujugendspiele verstehen sich als „Spiele ohne Grenzen“, bei denen es auf Teamfähigkeit, Taktik, Phantasie und Geschicklichkeit ankommt. Das Abschneiden der jungen BCN-Kanuten bei den Wettkämpfen war in diesem Jahr wieder erfolgreich. In der Altersklasse II (11 bis 14 Jahre) belegten sie in einer Spielgemeinschaftsie u.a. mit Lena Hagelskamp und Robin Briefke den ersten Platz. Die weitere Mannschaft in Altersklasse II mit Domenik Heck, Paul Santel, Jan Semler und Kevin Sal belegte den zweiten Platz. In der Altersklasse IV wurde ebenfalls der zweite Platz belegt. So traten die Nordhorner Kanujugendsportler mit drei Pokalen und vielen Urkun­den die Rückreise an.