Rudern: Saisonauftakt „Backschinkenfahrt“ am 11.3.2017 in Nordhorn

12. März 2017 / Conny Jäger
Backschinkenfahrt 2017

Die Ruderabteilung des Bootsclub Nordhorn hatte im 5. Jahr zur sogenannten Backschinken-Ruderfahrt eingeladen. Da die Rudertour stets am Abend mit einem gemeinsamen Backschinken-Essen endet, hat sie diesen Namen erhalten. Die Ruderfahrt findet immer am zweiten Märzwochenende statt und ist die erste Rudertour in der Saison. Auch für andere Rudervereine ist dies der Saisonauftakt, so dass die Rudertour großen Zuspruch findet. In diesem Jahr haben neun Rudervereine  (Erkner, Leer, Lingen, Meppen, Papenburg, Salland/NL, Stolzenau, Wusterhausen) mit insgesamt 35 Ruderern teilgenommen. Der Anblick der neun startendenden Boote (Zweier und Vierer) am Vechtesee war beeindruckend!

Sechs Boote konnte der BCN zur Verfügung stellen, drei Boote hatten die anderen Vereine selbst mitgebracht. Um sich besser kennen zu lernen, wurden die Mannschaften aus verschiedenen Vereinen zusammengestellt.  Zunächst ging es in die Stadt bis zum Schweinemarkt. Dort musste gewendet werden, da eine Umfahrung der Insel aus strömungstechnischen Gründen in diesem Jahr nicht möglich war. Weiter ging es in den Nordhorn-Almelo-Kanal bis zum Zollhaus an der niederländischen Grenze und zurück zum Bootsclub. Nach einer kurzen Pause wurde auf der Vechte bis zum Wehr in Brandlecht und zurück gerudert. Damit die Rudertour als Wanderrudertour beim Deutschen Ruderverband registriert werden kann, musste diese Strecke zum Wehr noch einmal gerudert werden, so dass insgesamt 32 Kilometer gerudert wurden.

Alle waren sich am Ende des Tages einig: Es war ein toller Saisonauftakt, der von „Sonne pur“ bei frühlingshaften Temperaturen begleitet war.  Das zweite März-Wochenende 2018 ist bereits für viele Teilnehmer ein vorgemerkter Termin!