Aktuelles

Surfen/SUP: BCN nimmt neue Stand-up-paddel-Boards in Betrieb

13. Juli 2017 / Klaas Johannink

Die Stand-up-Paddler im BCN haben ihr „Versuchsstadium“ abgeschlossen und im Juli 10 neue SUP-Boards in Betrieb genommen.
Damit verfügt der Bootsclub nun über 13 Boards. Für den Vereinsbetrieb wird ausschließlich auf aufblasbare Boards, sog. „inflateables“, gesetzt. Diese sind deutlich robuster als starre Bretter, vor allem in der Ausbildung. Mit dem Trailer der Surfabteilung können bis zu 12 Boards für Touren transportiert werden. Für einen Transport im PKW können die Boards aber auch einfach zusammengerollt werden und haben dann in einem Rucksack Platz. Immerhin wurden alle 10 neuen Boards in einem normalen PKW ausgeliefert. ... mehr

Rudern und Stand-up-paddeln an Schulen – Workshop für Lehrer beim BCN

20. Juni 2017 / Klaas Johannink
Nordhorn ist Wasserstadt. Und derBootsclub Nordhorn (BCN) ist die erste Anlaufstelle in Nordhorn, wenn es um Wassersport geht.
Da sollte es eigentlich für Schüler in Nordhorn selbstverständlich sein, auch in der Schule ihre Wasserstadt hautnah zu erleben.
Also haben wir die Sportlehrer weiterführender Schulen in Nordhorn eingeladen, mit uns aufs Wasser zu gehen. Gemeinsam wollten wir darüber nachdenken, wie wir unser Sportangebot in die Programme der Schulen einbringen können. Am Sonntag (18.Juni) folgten acht Sportlehrer von drei Schulen unserer Einladung, und wir gaben ihnen einen kurzen Einblick in die Disziplinen Rudern und Stand-up-paddeln (SUP). Bei schönstem Sommerwetter ... mehr

Surfen: Neue Trainer in der Windsurfabteilung

Der Bootsclub Nordhorn beginnt die kommende Saison mit drei neuen Nachwuchstrainern in der Windsurfabteilung.

Im Oktober 2016 hatten Malte Renne, Nils Kiepe und Luca Vos an einem Trainerlehrgang (Trainer C – Breitensport Windsurfen) teilgenommen. Der einwöchige Kurs fand auf der Ostseeinsel Fehmarn statt.

Viel Zeit, um dort zu entspannen, hatten sie nicht, ... mehr

Surfen: Gelungener Saisonabschluss der Nordhorner Windsurfer

Am 23.10.16 fand der 4. Lauf der Vier – Seen – Regatta in Warendorf statt.
Am Start waren drei Windsurfer aus Nordhorn, darunter Torben Müller, Julian Bischoff und Thomas Wolfgramm.

Aufgrund der schlechten Windbedingungen konnten lediglich zwei Läufe gestartet werden.
Torben Müller, der sich an dem Tag als bester Nordhorner Windsurfer beweisen konnte, hat mit Ehrgeiz und ein wenig Glück den 2. Platz in der Gesamtwertung ergattern können, knapp gefolgt von Julian Bischoff, bei dem nur der 3. Platz reichte.

Thomas Wolfgramm konnte aufgrund seiner langen Erfahrung im Windsurfen den 1. Platz in der Gruppe M 35 erreichen.