Herbstfahrt der Nordhorner Kanuten in die luxemburgischen und belgischen Ardennen

In den Herbstferien organisierten die Nordhorner Kanuten ihre traditionelle Herbstfahrt für neun Tage in die Ardennen. Standort war ein Campingplatz in dem luxemburgischen Dörfchen Heiderscheid.

Während der Anfahrt am ersten Tag wurde zunächst einmal der Oberlauf der belgischen Ambleve angesteuert. Eingesetzt wurde in Stavelot. Auf dem folgenden Abschnitt fließt die Ambleve durch ein einsames, tief eingeschnittenes Waldtal. Schwall folgt auf Schwall, die Ambleve ist hier ein leichter Wildfluss der Kategorie 2. Ausgesetzt wird vor dem Wasserfall in Coo, mit 16 m Höhe der einzige in Belgien.

In den nächsten Tagen folgen dann erlebnisreiche Abfahrten auf den großen Ardennen-Klassikern Sauer, Semois, Lesse und Ourthe – alles Wildwasserflüsse im einfachen Schwierigkeitsbereich. Dennoch bieten alle Flüsse die Möglichkeit für die Nordhorner Kanuten an Wehren und Schwallstrecken ihre Technik zu verbessern. Wunderschön dabei zwei Abfahrten auf der Semois. Sie ist das Herz der Ardennen. Ihre Umgebung und das Wasser sind von jeder Industriealisierung verschont geblieben. Ihre Landschaft ist gerade in den Herbstfarben der Bäume überall herrlich.

Damit das Training nicht zu kurz kam, wurde auch der Wildwasserkanal der luxemburgischen Kanuten in Diekirch an der Sauer aufgesucht. Hier können vor allem unsere Jugendlichen Techniken für das Paddeln auf Wildwasser erlernen. Am Ende der Übungseinheiten sitzen Begriffe wie Kehrwasser fahren, Traversieren und Surfen auf der Welle.

Auf der Rückfahrt paddeln wir noch einmal die Ambleve. Bevor es auf die Heimreise geht, wird natürlich noch eine belgische Friterie aufgesucht.

Weitere Neuigkeiten

Kanujugend illuminiert die City

Nordhorn. Mit bunten Laternen geschmückte Kajaks sorgten am ersten Samstagabend im November in der Nordhorner Innenstadt für stimmungsvolle Bilder auf den Wasserläufen. Bereits zum 26.

Prüfungen – neue Kurse

Am 12 Oktober hatten wir wieder eine erfolgreiche Prüfung mit 7 Seglern, die ihren bestehenden Sportbootführerschein auf Segeln erweitern konnten. Am 28. Oktober fand dann

Neue Kurse 2021/2022

Sportbootführerschein See/Binnen (Motor/Segel) Beginn Februar 2022 Sportküstenschifferschein (Beginn November 2021) Funk SRC/UBI Kombikurs (Beginn November 2021) Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel Tel. 0 59 41 – 45