Nordhorner Kanujugend Bezirkssieger im Wanderfahrerwettbewerb

Nordhorn. Mit einer guten Leistung haben die Nachwuchskanuten des Bootsclub Nordhorn bereits zum wiederholten Mal in den letzten Jahren den Wanderfahrerwettbewerb für Schüler und Jugendliche des Kanubezirks Weser-Ems gewonnen. Auf der Tagung der Sport- und Wanderwarte des Kanubezirks Weser-Ems wurde ih­nen vor wenigen Tagen in Wilhelmshaven der Wanderpokal übergeben.

 

In mehreren Altersklassen (AK) konnten auf Bezirksebene erste Plätze heraus ge­paddelt werden. So belegte in der älteren Jugendklasse (bis 17 J.) Domenik Heck den ersten Platz. Dies gelang auch Johannes Tschöpe in der jüngeren Jugendklasse (13 bis 14 J.) und Leonie Hopmann in der Schülerklasse (bis 12 J.) Dazu kam ein guter 2. Platz von Leo Renner – ebenfalls in der Schülerklasse.

 

Mit ihrer tollen Leistung hatten die Jugendlichen auch einen großen Anteil daran, dass die Kanuabteilung im Bootsclub Nordhorn in der Gesamtvereinswertung (Schüler, Jugend und Erwachsene) auf Bezirksebene den 1. Platz belegte.

 

Die Leistungen erbrachten die jungen Kanuten auf Touren und Freizeiten in Südfrankreich, den französischen Hochalpen, den belgischen und luxem­burgischen Ardennen, im Sauerland und der Eifel, auf Fahrten der „Internationalen Canoe Föderation (ICF)“ wie der Weserbergland-Rallye und natürlich auf Tagestouren auf heimischen Gewässern wie Vechte, Dinkel, Steinfurter Aa oder Ems.

 

In einer Feierstunde im Bootshaus des BCN am Vechtesee wurden die jugendlichen Kanuten ausgezeichnet. Ihre Urkunden erhielten sie aus der Hand eines Mitglieds des Kanubezirksvorstandes Weser-Ems.

 

 

Das Foto zeigt einen Teil der BCN-Jugendkanuten bei der Übergabe der Pokale und Urkunden in ihrem Bootshaus am Vech­tesee.